Reputationsmanagement für Unternehmen - warum es so wichtig ist

Reputationsmanagement für Unternehmen - warum es so wichtig ist.

 

Ist Reputationsmanagement etwas, das Sie interessiert? Vielleicht sollten Sie klein anfangen und nach und nach dazulernen. Die Zeiten ändern sich ständig, und Sie müssen auf dem Laufenden bleiben, wie Sie Ihren Ruf effektiv verwalten können.

Seien Sie transparent. Man hat einigen Unternehmen vorgeworfen, Beschwerden von ihrer Website zu entfernen. Machen Sie es nicht wie diese. Beantworten Sie stattdessen die Beschwerden schnell und geben Sie auf Ihrer Website an, wie Sie die Beschwerde beheben werden. Sobald die Beschwerde gelöst ist, bitten Sie Ihren Kunden, auf Ihrer Website zu vermerken, dass die Beschwerde gelöst wurde und wie lange es gedauert hat, die Beschwerde zu lösen.

Um einen guten Ruf zu wahren, müssen Sie wissen, wann Sie reagieren sollten. Wenn eine negative Bewertung über Ihr Unternehmen auftaucht, müssen Sie wissen, was zu tun ist. Wenn es sich um eine berechtigte Beschwerde handelt, versuchen Sie, privat und öffentlich darauf zu reagieren. Versuchen Sie, Lösungen wie eine Rückerstattung anzubieten. Vermeiden Sie es, wütend zu werden oder die Bewertung als gefälscht zu bezeichnen, denn das kann Sie schlecht aussehen lassen.

Achten Sie auf den Ruf, den Ihr Unternehmen offline hat. Ihr Offline-Ruf wird sich in der Online-Welt widerspiegeln. Wenn negative Inhalte über Ihr Unternehmen zu einem Trend werden, müssen Sie wissen, warum. Behandeln Sie alle Ihre Kunden gut und fordern Sie die zufriedenen Kunden auf, positive Bewertungen auf Websites wie Yelp zu hinterlassen.

Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass die Leute online nach Ihrem Unternehmen suchen und eine Menge leerer Verzeichniseinträge vorfinden. Wenn Sie feststellen, dass der Eintrag für Ihren Standort unvollständig ist, sollten Sie alles tun, um das zu ändern. Sie sollten auch hart daran arbeiten, alle fehlerhaften Informationen zu korrigieren.

Sie sollten auf Ihrer Website ein Beschwerdeformular einrichten und Ihre Kunden ermutigen, es zu benutzen, wenn sie mit Ihren Produkten und Dienstleistungen nicht zufrieden sind. Dies wird ihnen den Eindruck vermitteln, dass es am besten ist, mit Ihnen zu sprechen, anstatt überall im Internet negative Rückmeldungen zu hinterlassen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Bestes tun, um alle Probleme zu lösen, die Ihnen vorgelegt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Rechte kennen. Sie müssen nicht zulassen, dass der Ruf Ihres Unternehmens wegen eines hartnäckigen falschen Bewerters in Mitleidenschaft gezogen wird. Machen Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Richtlinien jeder Website vertraut und informieren Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten. In Fällen von Verleumdung, Diffamierung oder böswilliger Absicht müssen Sie sich möglicherweise an einen Anwalt wenden.

Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sollte mit einer eisernen Geld-zurück-Garantie ausgestattet sein. Das ist es, was guten Kundenservice ausmacht. Wenn etwas, das ein Kunde gekauft hat, zurückgegeben wird, verlieren Sie möglicherweise seine Gewinnspanne, weil es nicht als neu verkauft werden kann. Trotzdem tun Sie das Richtige für Ihren Kunden.

Halten Sie einen Plan für den Umgang mit Personen bereit, die zahlreiche schlechte Bewertungen abgeben, um Ihrem Unternehmen zu schaden. Es ist besser, einen Plan zu haben und ihn nie zu brauchen, als Opfer eines solchen Angriffs zu werden und nicht zu wissen, welche Rechte Sie haben und wie Sie mit der Situation umgehen sollen.

Bei einem guten Reputationsmanagement geht es nicht darum, gute Dinge über Ihr eigenes Unternehmen zu sagen. Es geht um die positiven Handlungen Ihres Unternehmens. Die Verbraucher beurteilen ein Unternehmen danach, was es tatsächlich tut, und nicht danach, was es sagt. Wenn verbalen Versprechen keine Taten folgen, verliert der Kunde das Vertrauen in das Unternehmen und der Ruf leidet.

Machen Sie guten Gebrauch von Ankertext. Dabei handelt es sich um Text, der mit einer anderen einschlägigen Webseite verlinkt ist. Wenn Suchmaschinen Ihre Website bewerten, prüfen sie den Ankertext, um sicherzustellen, dass er relevant ist. Relevante Hyperlinks tragen dazu bei, die Autorität Ihrer Website zu erhöhen. Wenn andere Websites auf Ihre Website verlinken, erhöht dies umgekehrt auch Ihre Glaubwürdigkeit und Ihren Online-Ruf.

Haben Sie das Gefühl, dass Sie jetzt wissen, was Sie wissen müssen, wenn es darum geht, den Ruf Ihres Unternehmens zu wahren? Sind Sie bereit, die Konkurrenz zu schlagen? Behandeln Sie Ihre Kunden respektvoll, und denken Sie an Ihr künftiges Geschäft.